Carsten Sacher Ultratriathlon BONECO

Ultratriathlon 2016

Extremsportler Carsten Sacher mit BONECO healthy air mittendrin

Vom 14.8. bis 2.9.2016 findet in der Schweiz, im St.Gallischen Buchs, der Double DECA Ultratriathlon statt. Organisator und Teilnehmer Carsten Sacher stand uns Rede und Antwort. U.a. erfahren Sie, weshalb ein Einsatz eines Luftbehandlungsgeräts von Vorteil ist. Auf Facebook werden wir in regelmässigen Abständen von den Trainingsvorbereitungen und vom Ultratriathlon berichten. Liken Sie uns jetzt: http://www.facebook.com/boneco.healthyair/

„In den wenigen Stunden (ca. 4-6) die mir täglich zum Schlafen übrigbleiben, muss sich mein Körper schnellstmöglich regenerieren. Hierzu ist die Raumluft von entscheidender Bedeutung.“

Carsten Sacher – Extremsportler: Bitte beschreibe Dich.

Mein Herz schlägt sicherlich digital, das bedeutet, ich kenne nur die Zahlen 1 für ein und 0 für aus. Bei der Zahl 1 bin ich permanent auf der Suche nach neuen und zugleich spannenden Herausforderungen. Allerdings kann ich auch gemütlich auf dem Sofa liegen und ein Buch lesen, in diesem Fall befinde ich mich dann im Modus Null.

Seit wann machst Du Triathlon?

1996 hatte ich die unvorstellbare Distanz eines Triple Triathlons zum ersten Mal bewältigt. Kurioserweise absolvierte ich die (Standard) Ironman Distanz erst zwei Jahre später.

2014 hast Du am DECA Ultratriathlon in Mexiko teilgenommen. Was muss man sich darunter vorstellen?

Bei einem DECA Ultra Triathlon müssen deren Teilnehmer in 10 aufeinanderfolgenden Tagen täglich eine Ironman Distanz absolvieren. Das bedeutet, die Athleten legen innert 10 Tagen die unglaubliche Gesamtdistanz von 38 km Schwimmen, 1800 km Fahrradfahren und 422 km Joggen zurück.

Dieses Jahr wird es noch extremer. Kläre uns auf, worum es sich handelt und was Du machen wirst.

Während meiner DECA Triathlon Teilnahme 2014 in Mexico benötigte mein Körper ganze fünf Tage um sich an die tägliche Belastung zu adaptieren. Erstaunlicherweise konnte ich an den nachfolgenden Tagen meine Leistung kontinuierlich steigern. Am 10. Tag, beim Zieleinlauf, fühlte ich mich physisch und psychisch so gut, dass die verrückte Idee mit dem Double Deca Triathlon entstand. Double Deca Triathlon bedeutet, innerhalb 20 aufeinanderfolgenden Tagen muss ich täglich eine Ironman Distanz absolvieren, bzw. insgesamt 76 km Schwimmen, 3600 km Fahrradfahren und 844 km Joggen.

Wieviel Stunden trainierst Du pro Woche?

Während der Wettkampfvorbereitungsendphase sind es sicherlich 25-35 Stunden pro Woche. Hierzu zählen bereits Vorbereitungswettkämpfe wie 6, 12, oder 24 Läufe. Der Durchschnitt liegt in etwa bei 10-15 Stunden, allerdings gibt es auch einige Wochen ganz ohne Training.

Wie schaut Dein Trainingsplan in der Woche aus?

Einen richtigen Trainingsplan gibt es nicht. Wichtig ist, dass das Training Spass und Freude macht, dementsprechend gestalte ich meinen täglichen Trainingsablauf im Einklang mit der Familie und Arbeitsalltag so effizient wie möglich.

Hast Du an den Wettkämpfen oder im Training schon negative Erfahrungen mit schlechter Luft gemacht?

Beim Deca Triathlon in Mexico hatte ich von Beginn stark gehustet, allerdings wusste weder mein Betreuer, der lokale Rennarzt noch ich so richtig woran es lag. Es wurde spekuliert, dass es eventuell an der Höhe (1800 M.ü.M.), an dem Smog bzw. an der hohen Ozonbelastung oder an der trockenen Luft liegen könnte. Leider musste der letztjährige Gewinner vom Triple DECA Triathlon (30-facher Ironman), aufgrund von Atemproblemen, bereits am 4. Tag aus dem Rennen aussteigen.

Welches Gerät verwendest Du für eine optimale Luftqualität?

Zu Hause verwende ich einen H680. Während meines Aufenthalts in Mexico hatte ich in meinem Reisegepäck leider nur noch Platz für einen Reise-Luftbefeuchter U7146. Ich hätte liebend gerne ein grösseres und leistungsfähigeres Gerät mitgenommen. 

Weshalb das HYBRID Gerät H680?

Ausschlaggebend für mich ist, dass ich den H680 aufgrund seiner Hybridfunktion ganzjährig einsetzen kann.

Was sind die positiven Effekte?

Die Leistung des H680 ist überwältigend und die Bedienung inkl. dessen Pflege ist selbsterklärend. Zudem integriert sich das Gerät mit seinem wunderschönen Design perfekt in unsere Wohnung. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass das Gerät im Betrieb sehr ruhig ist.

Während dem Ultratriathlon nächtigst Du in einem Hotel. Weshalb wirst Du das BONECO Gerät mitnehmen?

Ich werde auf jeden Fall meinen H680 beim diesjährigen Double Deca in meinem Hotelzimmer aufstellen. In den wenigen Stunden (ca. 4-6) die mir täglich zum Schlafen übrigbleiben, muss sich mein Körper schnellstmöglich regenerieren. Hierzu ist die Raumluft von entscheidender Bedeutung.

D.h. beim Einsatz des HYBRID Geräts H680 spürst Du eine Leistungssteigerung?

Für mich ist es entscheidend, dass ich bei einer guten Luftqualität deutlich besser, tiefer und entspannter schlafe. Ausserdem verhindert der Pollenfilter im H680, dass während der Nacht meine Augen brennen bzw. durch die optimale Luftfeuchtigkeit meine Nase nicht verstopft sein wird.

Liken Sie uns jetzt auf Facebook, wo wir in regelmässigen Abständen über den Ultratriathlon berichten werden:
http://www.facebook.com/boneco.healthyair/

Weitere Informationen zum Gerät HYBRID Luftbefeuchter & Luftreiniger H680:

Entdecken Sie unsere neue App
Profitieren Sie von der kostenlosen BONECO App mit vielen hilfreichen Möglichkeiten und Tipps für Ihr BONECO Gerät. Dies garantiert Ihnen einen hygienischen Betrieb und verbessert Ihre Raumluftqualität.

Sie besuchen derzeit unsere Corporate Webseite. Nordamerikanische Besucher können über den unten angeführten Link regionale Informationen erhalten: